Fahrtkosten Rechner, Spritkosten Rechner, Reisekosten Rechner

Zur einfachen Berechnung und Ermittlung der Fahrtkosten und Reisekosten sind Angaben zur Strecke bzw. der Entferung, der Sprit- und Benzinverbrauch sowie der derzeit aktuelle Benzinpreis anzugeben.

Die optionalen Angaben zu mitfahrenden Personen, Mautgebühren oder weiteren Sonstigen Kosten sind im Rechner frei wählbar. Der Fahrtkostenrechner ist immer auf eine Person voreingestellt!

Sind alle Angaben vorhanden, klicken Sie auf den Button Fahrtkosten berechnen, um Ihre tätsächlichen Fahrt- und Reisekosten zu erhalten. Falls Sie die Strecke nicht kennen sollten, können Sie diese etwas weiter unten - im Abschnitt "Strecke berechnen" automatisch ermitteln lassen.

Fahrtkosten berechnen
in km
Liter/100 km
in Euro
in Euro
in Euro
» Bis zu 850 € sparen
Spritkosten
Sonstige Kosten
Gesamtkosten
Gesamtkosten pro Person
Die Berechnungen von Fahrtkosten und/oder Spritkosten mit dem Spritkostenrechner sind nicht zwingend bindend und dienen rein Ihrer privaten Information.
Strecke berechnen

Um die Strecke zu berechnen, geben Sie jeweils Start und Ziel ein. Während Sie tippen, werden Ihnen passende Vorschläge angezeigt, von denen Sie dann den passenden wählen können. Die Entfernung wird automatisch ermittelt und in den Rechner übertragen.

Karte wird nicht angezeigt? Aktualisieren Sie diese Seite

Über fahrtkostenrechner.com

Autofahren ist ein teurer Spaß! Nicht nur die Anschaffung des Fahrzeugs ist in der Regel eine der größten Investitionen im Leben eines Menschen, auch die laufenden Kosten - also Unterhalt und Fahrtkosten - schlagen kräftig zu Buche.

Doch während sich die meisten Menschen über die Unterhaltskosten für Ihr Fahrzeug und natürlich auch den Kaufpreis stets bewusst sind, bleiben die tatsächlichen Fahrtkosten vielen unbekannt. Kein Wunder: Schließlich müssen diverse Variablen in die Berechnung mit einbezogen werden, so dass das Ganze gar nicht so einfach ist, wie es zunächst erscheint.

Um Ihnen die Berechnung der tatsächlichen Fahrtkosten zu erleichtern, haben wir diesen Rechner erstellt. Er dient nicht nur dazu, die tatsächlichen Fahrtkosten - zum Beispiel die einer Urlaubsfahrt - schnell und einfach zu berechnen, sondern kann auch anderweitig eingesetzt werden, zum Beispiel im Rahmen der Jahressteuererklärung. Dies gilt jedenfalls dann, wenn Sie Pendler sind und die Kilometerpauschale steuerlich geltend machen können. Mehr dazu gleich.

Welche Faktoren spielen bei der Berechnung der Fahrtkosten eine Rolle?

Nehmen wir an, Sie wollen eine Urlaubsreise antreten. Um die Kosten für die Fahrt mit dem eigenen Auto zum Urlaubsort und wieder zurück zu berechnen, spielt zunächst die zurückzulegende Fahrstrecke eine wichtige Rolle. Sie muss bei einer Urlaubsreise natürlich doppelt berechnet werden. Um die korrekten Kosten pro Kilometer oder für die Gesamtstrecke zu errechnen, muss auch der Benzinverbrauch des Fahrzeugs mit in die Berechnung einbezogen werden. Gleiches gilt für eventuelle Mautgebühren, die auf der Strecke anfallen. Und schließlich spielt es auch eine ausschlaggebende Rolle, wie viele Personen im Fahrzeug unterwegs sind. Das gilt natürlich nur, wenn es sich dabei um "zahlende" Personen handelt. Bei Familien ist es in der Regel daher egal, ob sie mit zwei, drei oder vier Personen in den Urlaub fahren - die Haushaltskasse wird immer gleich belastet.

Um völlig korrekt zu rechnen, müsste zudem die Abnutzung des Fahrzeugs, also beispielsweise Reifenverschleiß, allgemeiner Verschleiß der Technik etc., mit in die Berechnung einbezogen werden. Dies ist jedoch je nach Fahrzeugtyp sehr unterschiedlich und schwierig zu kalkulieren. Da die Abnutzungskosten vergleichsweise gering ausfallen, können wir sie an dieser Stelle vernachlässigen.

Wissenswertes zur Kilometerpauschale

Die Kilometerpauschale ist in Deutschland auch unter den Begriffen "Entfernungspauschale" oder "Pendlerpauschale" bekannt. Sie stellt einen festgelegten Betrag pro gefahrenem Kilometer dar, die der Steuerzahler unter bestimmten Voraussetzungen zur Verringerung seines zu versteuernden Einkommens nutzen kann (im Rahmen der Werbungskosten). Voraussetzung dafür, die Kilometerpauschale in der Jahressteuererklärung anzuwenden, ist der Nachweis darüber, dass die entsprechenden Fahrtkosten im Rahmen der Fahrten zwischen Wohnort und Arbeitsplatz entstanden sind.

Die Kilometerpauschale beträgt derzeit 0,30 Euro pro gefahrenem Kilometer für Pkw und 0,20 Euro pro gefahrenem Kilometer für Zweiräder. Der Betrag kann pauschal angesetzt und steuerlich geltend gemacht werden, unabhängig davon, welches Fahrzeug zum Einsatz kam, wie viel Kraftstoff dieses verbraucht usw. Die Pauschale ist jedoch auf einen jährlichen Höchstbetrag von 4.500 Euro begrenzt.